völklingen | saar | köllertalbahn | saarlandbilder | karte | ortsverzeichnis
Mündung des Köllerbachs
erstellt am 8/11/2004 – letze: Änderung: 29/1/2008
Saar auf- und abwärts

anro 7.11.2004

anro 7.11.2004

A. Josef Dernbecher 18/4/2003 link de.wikipedia.org

Völklingensaarlandbilder

Köllerbach aufwärts

© link Landesamt für Kataster-,Vermessungs- und Kartenwesen

Der Köllerbach entspringt in der Nähe des Ortes Eiweiler und fließt durch das Köllertal nach Völklingen. Dort mündet er in die Saar.

Den Namen hat der Bach nach der Legende von den Köhlern, die in den Wäldern des Köllertals lebten und arbeiteten. Der Köhler Bach soll so zum Köllerbach geworden sein.

Tatsächlich ist der Bach aber nach dem ältesten Ort des Köllertals Kölln benannt. (Wie auch die Großstadt Köln wurde der Ort von den Römern Colonia genannt. Eine römische Siedlung befindet sich am Rand des Köllertals, im Püttlinger Stadtteil Ritterstaße.) Der Köllner Bach im Köllner Tal wurde umgangssprachlich zum Köllerbach im Köllertal.

Die sechs kleinen Gemeinden Kölln, Rittenhofen, Engelfangen, Sellerbach, Etzenhofen und Herchenbach schlossen sich 1932 zur Gemeinde Köllerbach zusammen.

Der Köllerbach ist etwa 15 km lang und fließt stets Richtung Süden, bzw. nach Südwesten. Er entspringt in Eiweiler in der Nähe der Großwald-Brauerei und fließt durch folgende Orte:

Quelle: link de.wikipedia.org