Bild: link commons.wikimedia.org

Der Saargau  

Karte vom Saargau | Weinbau im Saargau
empfehlenswerter Link: www.dersaargau.de

Orte im Saargau:
Altforweiler
Bedersdorf
Berus
Biringen
Bisten
Düren
Eimersdorf
Felsberg
Fremersdorf
Fürweiler
Gerlfangen
Gisingen
Hemmersdorf
Ihn
Ittersdorf
Itzbach
Kerlingen
Leidingen - Leiding
Niedaltdorf
Oberesch
Rammelfangen
Rehlingen
St. Barbara
St. Oranna-Kapelle
Siersburg
Siersdorf
Überherrn
Wallerfangen

Karte vom Saargau

Das Saargau ist eine Gäulandschaft zwischen der unteren Saar und der oberen Mosel, in Rheinland-Pfalz und im Saarland, eine nach Westen abdachende, aus oberem Muschelkalk aufgebaute und mit Lehmen bedeckte Platte, 300-400 m, ü.d.M., bnach Osten durch eine Schichtstufe im oberen Muschelkalk begrenzt; Altsiedelland.

nach: Meyers Enzyklopädisches Lexikon, Band 20, s. 523, Mannheim, Wien, Zürich 1978

« Der Saargau ist eine weitgehend waldfreie, sanft gewellte Muschelkalkhochfläche. » [www.dersaargau.de] « Er liegt am Rande einer im Erdmittelalter entstandenen Groß-Landschaft: Vom Pariser Becken ausgehend reichen im Westen und Süden die Schichten des lothringisch-pfälzischen Stufenlandes in das Saarland hinein » [www.dersaargau.de]. Bei Überherrn verläßt die oben genannte Schichtstufe das Saarland, um es nach einen Bogen um St. Avold bei Spicheren wieder zu erreichen (vgl.: Bliesgau). An der Kante der Schichtstufe liegen mehrere befestigte Orte, Burgen und Ringwallanlagen, die Siersburg, die ehem. Burg Altenfelsberg bei St. Barbara, der Limberg bei Wallerfangen, die Humburg bei Düren, die auch "Teufelsburg" genannte Ruine Felsberg, das Burgstädchen Berus und im angrenzenden Frankreich das Schloß Varsberg oder Warsberg bei Ham.

Für einen Überblick über den Saargau siehe die Karte.

saarlandbilderkarte