bist | saargau | www.saarlandbilder.net | karte | ortsverzeichnis
Überherrn 66802 Kreis Saarlouis
letzte Änderung: 8/1/2005

Bist ab- und aufwärts

© link Landesamt für Kataster-,Vermessungs- und Kartenwesen


St. Antonius-Kapelle am Linslerhof


© link www.wfus.de

Ortsteile: Albertushof, Altforweiler, Birkenhof, Buchenstauden, Berus, Bisten, Bockhof, Felsberg, Gut Linslerhof, Häsfeld (bei Altforweiler), Im Sand, Linsenhübel, Marhof, Neuhof, Oberfelsberg, Unterfelsberg, Wohnstadt

SaargauKarteGemeinden
saarlandbilderKarteOrtsverzeichnis


Bonifatiuskirche
© www.dersaargau.de

Überherrn - Geschichte
Quelle: www.dersaargau.de

Überherrn wurde erstmals im 12. Jahrhundert urkundlich erwähnt, als Siedlung, die zur Grafschaft Saarbrücken gehörte. 1356 hatte Überherrn schon eine Gerichtsbarkeit und einen Meier. Im Dreißigjährigen Krieg (1618-1648) wurde der Ort vollständig zerstört. 1650 kamen wieder die ersten Siedler. Die häufigsten Namen waren damals: Fetik (in vielen Variationen geschrieben), Lafontaine, Decker, Guldner, Fischer Speicher, Berrar. Im 2. Weltkrieg wurden die Bürger zweimal evakuiert. Nach dem letzten Kriege wurde in Überherrn der größte deutsch-französiche Umschlagbahnhof gebaut. In dieser Zeit waren mehr als 120 deutsche und französische Eisenbahner und Zöllner dort beschäftigt. Der Ort wurde in den Weltkriegen 1914/1918 und 1939/40 arg zerstört.

Die Gemeinde Überherrn
Quelle: link www.mosel-saar-pfalz.de

Die Gemeinde Überherrn umfaßt sechs Gemeindebezirke und zwar Altforweiler, Berus, Bisten, Felsberg, Überherrn und Wohnstadt.

Überherrn ist mit 3552 Einwohnern der größte Ortsteil der Gemeinde. Anders als die übrigen Ortsteile, die lange Zeit zum Herzogtum Lothringen gehörten, gehörte Überherrn seit dem frühen Mittelalter zur Grafschaft Saarbrücken-Nassau. 1766 trat der Saarbrücker Graf in einem Grenzbereinigungsvertrag Überherrn und den Linslerhof an Frankreich ab. Ludwig XV. erhob die neu gewonnenen Gebiete zur Baronie und schenkte sie seinem Leibarzt Richard. Später ging sie an dessen Sohn John Baptiste Helene Richard über. Nach dem zweiten Pariser Frieden 1815 verliert Frankreich große Teile seines Herrschaftsbereichs an die Preußen, darunter auch Überherrn und die Festungsstadt Saarlouis.

(...)

Durch die Hauptstraße besteht eine direkte Verbindung nach Frankreich. Am 25. August 1968 wurde zwischen der damals selbständigen Gemeinde Überherrn und der lothringischen Stadt L'Hôpital eine Städtepartnerschaft besiegelt, die 1985 auf die gesamte Gemeinde ausgedehnt wurde.

(...)


Linslerhof
© www.dersaargau.de